sous_header_sifcor.jpg

GLEICHSTELLUNGSINDEX FÜR MÄNNER UND FRAUEN Logo Sifcor

 

 

 

 

Das Gesetz vom 5. September 2018 und das Dekret vom 8. Januar 2019 sahen vor, dass ein Index der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern erstellt wird. Dieses Tool ermöglicht es, das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern zu berechnen und erforderlichenfalls Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, um Lohnunterschiede zu beseitigen.

 

Die ausgewählten Indikatoren für Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern

 

Der Index setzt sich aus 5 Indikatoren zusammen, um eine maximale Punktzahl von 100 Punkten zu erzielen:

 

  • Das Lohngefälle zwischen Frauen und Männern (40 Punkte)
  • Der Unterschied in der Steigerungsrate zwischen Frauen und Männern (20 Punkte)
  • Das Beförderungsquotengefälle zwischen Frauen und Männern (15 Punkte)
  • Prozentsatz der Arbeitnehmer, die im Jahr ihrer Rückkehr aus dem Mutterschaftsurlaub eine Erhöhung erhalten haben (15 Punkte)
  • Die Anzahl der Beschäftigten des unterrepräsentierten Geschlechts unter den zehn Beschäftigten, die das höchste Gehalt bezogen haben (10 Punkte)

 

Unser Ergebnis:

 

Der Index von AMIS liegt mit 81 von maximal 100 Punkten über den 75 Punkten, die der Erlass vorschreibt. (Veröffentlichung vom 15/07/2019)