sous_header_sifcor.jpg

Digitale simulierungLogo Sifcor

Die SIFCOR-Gruppe benutzt die Software Forge 2011, welche in der Umformung von Materialien spezialisiert ist.
Diese Software informiert uns über die Füllung, die Temperatur, den Druck in den Teilen, über  die Verschleißbeständigkeit, die Standzeiten der Werkzeuge und die nötige Belastung der Pressen.


Wir erstellen an Hand dieser Software Modelle von allen neuen Teilen, um den Fertigungsplan vor Produktionsanlauf zu bestätigen und um unsere Reaktivität in Sachen Feinabstimmung zu verbessern.
Die schon serienmäßig gefertigten Produkte werden auch ständig überarbeitet, um an Werkstoff zu gewinnen und die Standzeiten der Werkzeuge zu verbessern.
Ferner verfügen wir über Simulation Software, MSC Patran-Nastran und MSC Fatigue. Mit diesen Programmen können wir Teile gemäß einem vom Kunden vorgeschriebenen Lastenheft entwickeln. Durch die Auftragung einer dynamischen oder statischen Ladung auf das Teil, erteilt es uns Auskunft zu der Verformung, der Beanspruchung und der Bruchfestigkeit.
Das Know-How der Simulationsingenieure und der Schmiedewerker liegt darin, all diese Vergleichs-. und Optimisierungselemente zu beherrschen, um die Simulation zu bestätigen und sie in der Fertigung umzusetzen.

 

>> Forge 2011 ist ein  Transvalor  © Produkt
>> MSC Patran-Nastran